Denken Sie an die Zukunft - Sie kommt schneller als man denkt
Seitdem das Sterbegeld der gesetzlichen Krankenversicherung ersatzlos gestrichen worden ist,muss in der verantwortungs- bewusste Bürger
für die Bestattung selbst vorsorgen. Wie die eigene finanzielle Situation im Todesfall aussieht, ist angesichts eventuell anfallender
Pflegekosten kaum vorherzusagen. Wer vorsorgt, entlastet seine Angehörigen, da nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch die Erben für eine
angemessene Bestattung eintreten müssen. Bedenken Sie dabei, dass neben den Bestattungskosten weitere Kosten beispielsweise für
Trauerkleidung, Fahrten zum Ort der Beisetzung oder die Bewirtung sowie Friedhofs- und gegebenenfalls auch Grabpflegekosten
anfallen können.

Menschenwürde im 21. Jahrhundert
Gibt es keine Angehörigen mehr, kümmert sich die zuständige Ordnungsbehörde um eine einfache Zwangsbeisetzung. Die Art, wie eine
Gesellschaft mit ihren Verstorbenen umgeht, spiegelt ihre ethischen Werte ebenso wie ihr Selbstverständnis und ihre Vorstellung,
was Menschenwürde bedeutet.
Wir sagen: auch der Tod gehört zum Leben und er schließt den Kreis des Lebens
Eine private Sterbegeldversicherung garantiert lhnen, dass Ihre Vorstellungen einer würdevollen Bestattung verwirklicht werden und dafür alle
finanziellen Voraussetzungen erfüllt sind. Vorsorge im Vergleich Während in den Niederlanden mehr als zwei Drittel der Bevölkerung eine
Sterbegeldversicherung abgeschlossen haben, sind es in Deutschland unter zwei Prozent. Die große Differenz erklärt sich mit der ursprünglich
gewährten staatlichen Fürsorge in Deutschland, die mit den Gesundheitsreformen in den letzten Jahren schrittweise aufgegeben wurde.
Wie sollte eine sinnvolle Vorsorge aussehen?

Wählen Sie ein Bestattungsinstitut in der Nähe lhres Wohnortes aus, zu dem Sie Vertrauen haben. Lassen Sie sich dort kompetent beraten,
welche Art der Vorsorge lhrer besonderen Lebenssituation und lhren persönlichen Vorstellungen am besten entspricht. Sollten Sie unsicher sein,
wo Sie sich hinwenden können, sprechen Sie zunächst mit Freunden undVerwandten oder wenden Sie sich an das Kuratorium
Deutsche Bestattungskultur. Bestattungsvorsorge ist ein Thema, das uns alle angeht, über das man aber nicht mit jedem spricht.
Ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V. bietet lhnen gemeinsam mit der Nürnberger Versicherung Bestattungsvorsorgeverträge an,
die lhr Alter, lhre finanzielle Situation und lhre besonderen Wünsche von der Bestattungsart über das Grabmal bis zur Grabpflege - jeweils
individuell berücksichtigen. Durch günstige Konditionen einer Gruppenversicherung sind Einmalbeträge ebenso wie jährliche oder monatliche
Raten unter 10,- € möglich, die Sie finanziell kaum belasten. Der Bestatter, von dem Sie diese Information erhalten haben, ist Mitglied der
Berufsorganisation.


Vergleichen Sie selbst
Zu günstigen Konditionen zählen:

• Gesundheitsprüfung entfällt
• Aufnahme ist bis zum 80. Lebensjahr möglich*
• Günstige Beiträge durch Gruppenversicherung
• Keine Wartezeit im Leistungsfall (monatliche oder jährliche Zahlung: Staffelung in den ersten 18 Monaten,
Einmalbetrag: volle Versicherungssumme ab dem 7. Monat)
• Versicherungssumme zzgl. anteiliger Überschussbeteiligung im Todesfall
• Sofortiger Versicherungsschutz bei Unfalltod
• Versicherungssumme von 2.000,00 € bis 12.500,00 €
• Fakultative Dynamik in Höhe von 3% oder 5% als Inflationsausgleich (die Versicherungssumme erhöht sich dann bis maximal 15.000,00 €)

Ab dem 80. Lebensjahr empfehlen wir einen Vertrag über die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG. Die Einzahlung wird verzinst
und ist durch eine Bürgschaft gesichert

Beispiel Sterbegeld 3.000,00 €


Monatliche Zahlung

EintrittsalterZahlungsdauerMännerFrauen
30 Jahre25 Jahre8,848,10
40 Jahre25 Jahre10,379,39
50 Jahre25 Jahre12,9311,24
60 Jahre25 Jahre18,3514,74
70 Jahre15 Jahre32,3425,16
75 Jahre10 Jahre45,3336,62
80 Jahre5 Jahre73,6864,83


Jährliche Zahlung

EintrittsalterZahlungsdauerMännerFrauen
30 Jahre25 Jahre103,5294,85
40 Jahre25 Jahre121,31109,93
50 Jahre25 Jahre151,13131,46
60 Jahre25 Jahre214,37172,23
70 Jahre15 Jahre377,33293,66
75 Jahre10 Jahre528,65427,15
80 Jahre5 Jahre858,90755,80


Einmal Zahlung

EintrittsalterMännerFrauen
30 Jahre1.493,291.373,05
40 Jahre1.758,011.618,81
50 Jahre2.067,641.905,94
60 Jahre2.396,442.230,12
70 Jahre2.719,152.569,84
75 Jahre2.847,192.731,30
80 Jahre2.950,902.872,15


Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V.

Das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V. hat bundesweit über 100.0000 Mitglieder. Die Mitgliedschaft im Kuratorium beinhaltet
folgende Leistungen:

• eine garantierte Auslandsrückholung
innerhalb Europas bis 5.200,- €
außerhalb Europas bis 10.300,- €
• eine Vorsorgekarte, die wie eine Scheckkarte immer mitgeführt werden sollte, damit im Leistungsfall sofort ersichtlich ist, dass eine
Vorsorgeversicherung besteht.
• eine höchstmögliche Sicherheit Ihrer Einlagen sowie eine gute Rendite
• eine Interessenvertretung der Vorsorgenden in Form einer Schlichtungsstelle
• eine Kostenfreie telefonische juristische Erstberatung (15 Minuten)
• umfassende Information zum Thema Bestattung mit Flyern, Berichterstattungen in den Medien und öffentlichen Veranstaltungen zur
Bestattungskultur, über die die Homepage des Bundesverbandes www.bestatter.de >Trauerkultur> Kuratorium informiert.